Aus Zwei wird Eins

Vor dem Hintergrund demographischer Entwicklungen wird die Bertha von Suttner Schule zukünftig im offenen Ganztag weitergeführt.

Die notwendige Erweiterung soll beide Schulen unter einer gemeinsamen Leitung funktional und baulich als „Spange“ zusammen wachsen lassen. Die bisher wie ein trennender Keil wirkende eingezäunte Freifläche wird zugunsten einer gestalteten Schulhof-Freifläche deutlich reduziert und west- lich vom neuen Schulhaus flankiert. 

Es entsteht ein einheitlicher Campus mit großflächiger Stufenanlage, der eine barrierefreie Aufenthaltsfläche mit Sitzgelegenheiten, Terrassen und Grünflächen für alle Altersgruppen bietet.

test