Verbundene Vielfalt

Unweit der Borsteler Chaussee im nördlichen Dreieck von Eppendorf und Lokstedt entsteht dieses Mehrfamilienhaus, welches selbstsicher als städtebauliches Bindeglied seinen eigenen Charme bewahrt.

Eng abgestimmt mit den Stadtplanern wurde diese kubische Formsprache als länglicher Riegel zur Baulückenschließung ausgearbeitet. Das Wechselspiel zwischen dunklen und hellen Materialien unterstreicht die lebhafte Fassadengestaltung mit seinen Vor- und Rücksprüngen. 10 Wohneinheiten bis in das Staffelgeschoss sowie eine Gewerbeeinheit im EG beherbergen dieses Gebäude.

test